Kreisfachverband Nordsachsen
TischtennisLive
Online Sportverwaltung

Allgemein

Spielbetrieb 2018/19
Jugend
Herren

Service


Satzung und Ordnung Diese Seite nach RSS exportieren Diese Seite zu den Favoriten hinzufügen Diese Seite drucken

Wettspielordnung Saison 2018/2019
Datei: WSO ab Spielzeit 2018_2019.pdf
Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde,

der Vorstand des Sächsischen Tischtennis-Verbandes hat auf seiner Tagung am 29.04.2018 die beiliegende Wettspielordnung beschlossen. Die Änderungen (blau gekennzeichnet) treten zum 01.07.2018 in Kraft.

In diese Wettspielordnung wurden die Werbebestimmungen (bisher Abschnitt 5 des Handbuchs) und die Punktspielordnung (bisher Abschnitt 17 des Handbuchs) integriert.


Nachfolgend sind einige wichtige Änderungen bzw. Hinweise zur Klarstellung der WSO noch einmal explizit aufgeführt:

1. Nachwuchsergänzungsspieler (NES)
Spieler einer Schülermannschaft, die Ersatzspieler einer Jugendmannschaft werden sollen, müssen zukünftig in der Jugendmannschaft entsprechend ihrer Spielstärke (inkl. den bekannten Toleranzen) eingeordnet werden. Diese Schüler müssen mit NES gekennzeichnet werden. (WSO H 1.4.3)

2. Sperrvermerke (SPV)
Abweichend von der tatsächlichen Spielstärke dürfen Spieler nur auf Wunsch des Vereins in einer unteren Mannschaft des Vereins gemeldet werden.
a) zu Beginn der Hinrunde für die gesamte Spielzeit oder
b) zu Beginn der Rückrunde, damit sie in ihrer bisherigen Mannschaft verbleiben können, wenn sie ansonsten aufgrund von Veränderungen in der Spielstärke oder zur Wiederherstellung der Sollstärke in eine obere Mannschaft des Vereins aufrücken müssten Solche Spieler erhalten einen Sperrvermerk.

Das bedeutet, Spieler die während einer Hin- bzw. vor bzw. während einer Rückrunde einer Mannschaft zugeordnet werden, müssen entsprechend des LivePZ-Stichtagswerte vom 11.05. bzw. 11.12. der Mannschaft zugeordnet werden. (WSO H 2.4)

3. Bälle
Die Vereine müssen mit der Mannschaftsmeldung zur Hin- und Rückrunde mitteilen, ob sie mit Plastik- oder Zelluloidbällen spielen. Zusätzlich zu dieser Meldung können der STTV und/oder seine Gliederungen festlegen, dass die genaue Bezeichnung des Balles in TTLive gemeldet werden muss. Eine Änderung kann durch die Vereine auch während der Hin- oder Rückrunde erfolgen. In diesem Fall müssen aber der Spielleiter und die beteiligten Mannschaften mindestens drei Wochen vor dem nächsten Punktspiel informiert werden.
Zelluloidbälle dürfen ab dem 01.07.2019 nicht mehr verwendet werden. (WSO I 1.8)

4. Stichtagswerte (gelten ab sofort!)
Die Spielstärke-Reihenfolge wird mittels der vergleichbaren Stichtagswerte der LivePunktzahl (LivePZ) ermittelt. Für die Mannschaftsmeldung der Hinrunde werden die LivePZ-Werte vom 11. Mai und für die der Rückrunde die LivePZ-Werte vom 11. Dezember verwendet. Hat ein Spieler keinen vergleichbaren LivePZ-Wert, legt die zuständige Stelle die Einstufung nach eigenem Ermessen fest. (WSO H 2.2)


Achtung!
Vom Vorstand des STTV wurde außerdem festgelegt, dass der Druck der Handbuchergänzungen ab sofort eingestellt wird.
Die Satzung, die Ordnungen und die Durchführungsbestimmungen werden ab dem 01.07.2018 auf der STTV-Homepage (www.sttv.de) unter der Rubrik „Handbuch des STTV“ sowohl im A4-, als auch im A5-Format veröffentlicht. Falls gewünscht, kann diese dann jeder Nutzer selbst ausdrucken und ggf. im bisherigen Handbuch ablegen.


Mit freundlichen Grüßen
Steffen Dörfler
STTV-Geschäftsführer

Ersteller: Detlef Hauk (03.05.18), Änderung: Detlef Hauk (03.05.18)


Anmelden oder Neu registrieren Impressum Datenschutz Kontakt


Sie sind hier: > Satzung/Ordnung